PlayButton
Fantomas
 
 
20111216
 

Freitag 16. Dezember

Rainer Trüby

Compost Black Label

Thomas Herb

Compost Black Label

COMPOST BLACK LABEL SESSIONS

Höchste Zeit für eine neue Ausgabe der COMPOST BLACK LABEL SESSIONS. Mit RAINER TRÜBY haben sich THOMAS HERB und MICHAEL REINBOTH mal wieder ein Familienmitglied der ersten Stunde eingeladen. Gute Gründe gibt es mehr als genug – schließlich ist TRÜBY’s aktuelle Single Jeck / Welcome To Our World bestes Futter für DJs, die zu House und Techno stets auch eine Prise Soul addieren. Bereits im Sommer wurden die Tunes durch massiven Airplay in Gilles Peterson’s Worldwide Radioshow geadelt – kein Wunder wenn der Connaisseur und Weggefährte selbst zum Mikro greift und mit Studiopartner Danilo Plessow aka Motor City Drum Ensemble stilsicher die Grenzen einmal mehr aufs Neue auslotet.

Es geht um Dancemusic im besten Sinne - frisch und mit einem Augenzwinkern! Seinen reichen Musikgeschmack verewigt RAINER TRÜBY natürlich nicht nur in seinen Produktionen. In erster Linie ist er DJ, durch und durch. Ob bei seinen legendären Rootdown Nächten in Freiburg oder weltweit auf Tour, wenn RAINER in einen Club kommt, dauert es nie lange und der Vibe ist gecatcht. Dann kann es losgehen mit give and take, groove and jack, mit two for the girls and one for the boys – kurz mit allem was in eine Nacht so reingehört.

Flankiert wird das Ganze wie immer von THOMAS HERB, der die meisten der oben genannten Attribute ebenfalls verkörpert und damit den perfekten Rahmen für eine lange Nacht schaffen wird.

 
20111217
 

Samstag 17. Dezember

Deetron

Balance / Music Man / Green / Circus Company / Rejected

Roland Appel

Poker Flat

SWEETEST PAIN: DEETRON MIXES BALANCE RELEASE TOUR

Auch wenn die Schweizer Berge recht wenig mit den industriellen Skylines des mittleren Westens Amerikas zu tun haben, inspirierten sie Sam Geiser aka DEETRON nichtsdestotrotz das Erbe von Detroit Techno und Chicago House am Leben zu halten. Mitnichten ein Unbekannter, sollte DEETRON schon seit Anfang der 90er jedem Liebhaber elektronischer Klangwelten ein Begriff sein, eine Auflistung seiner unzähligen und traumhaften Veröffentlichungen scheint hierbei sinnlos.

Er ist einer der wenigen, die sowohl als Produzent als auch als DJ ganz vorne mit dabei sind und vereint in allem was er macht all seine Einflüsse, von New York Disco über Chicago House zu Detroit Techno. Immer wieder schafft er die Gradwanderung zwischen industriellem und tiefgründigem Soul und spricht damit House Lover und Techno Freak gleichermaßen an. Seine Produktionen tragen stets etwas Zeitloses in sich, bewegen jedoch immer im richtigen Moment und sind genau deshalb von unschätzbarem Wert.
Als DJ betont er immer wieder auch den technischen Aspekt dieser Kunst und zählt dabei zu den talentiertesten Jocks unseres Planeten. Ihm dabei zuzusehen wie er teils mit 6 Kanälen gleichzeitig arbeitet ist Balsam für die Ohren und Augen zugleich und kommt meistens eher dem Re-Mixen als dem Mixen nahe.

Als Teil der DEETRON MIXES BALANCE Release Tour freuen wir uns DEETRON, der schon länger auf unserer Wunschliste steht, bei uns begrüßen zu können. Auf der 20. Ausgabe der Serie widmet er sich dem Vergangenen und dem Gegenwärtigen zugleich und beweist, dass analoge und digitale Klangwelten in Harmonie bestehen und sich dabei sogar noch gegenseitig befruchten können. Während sich der erste Teil der analogen Seite widmet, konzentriert sich DEETRON beim zweiten auf die digitale Welt und unterstreicht dabei die Qualitäten und Nuancen beider Denkrichtungen. Somit zelebriert er Vinyl als zauberhaftes Format und weist zur gleichen Zeit die unendlichen Möglichkeiten der digitalen Welt auf. Kein Wunder, dass dabei erneut ein Meisterwerk entstanden ist.

 
background